Prof. Dr. Christoph Lütge

Lehrstuhlinhaber


Kontakt

Postanschrift:Arcisstraße 21
D-80333 München
Telefon:+49.89.289.25130
Email:luetge(at)tum.de
TUM-Profil:www.professoren.tum.de/luetge-christoph/
Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit:Mittwoch, 9. August 2017, 10:00 - 11:00 Uhr und
Donnerstag, 21. September, 11:00 - 12:00 Uhr - Termin nach Vereinbarung

Forschungsschwerpunkte

  • Wirtschaftsethik
  • Unternehmensethik
  • Experimentelle Ethik
  • Corporate Social Responsibility
  • Grundlagen der Ethik
  • Kontraktualistische Ethik
  • Ethik und Risiko
  • Internet- und Technikethik
  • Wissenschaftstheorie
  • Philosophie der Musik

 

Akademischer Werdegang

1990 - 1996Studium der Philosophie und Wirtschaftsinformatik
in Braunschweig, Göttingen und Paris
1996Diplom Wirtschaftsinformatik ("sehr gut")
Magister Philosophie ("mit Auszeichnung")
1997Visiting Scholar am Department of History and Philosophy of Science der University of Pittsburgh
1997 - 1999Promotionsstudium der Philosophie
an der TU Berlin und an der TU Braunschweig
1998Forschungsaufenthalt
an der University of California, San Diego
1999Promotion zum Dr. phil. ("summa cum laude")
Dissertation: "Ökonomische Wissenschaftstheorie: der Beitrag der Ökonomik zu einer naturalistischen Wissenschaftstheorie" (Gutachter: Prof. Gerhard Vollmer, Prof. Nicholas Rescher)
1999 - 2004Wissenschaftlicher Mitarbeiter
am Lehrstuhl für Philosophie und Ökonomik der LMU München (Prof. Karl Homann)
2001 außerdemLehrbeauftragter
am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik der Wirtschafts­wissen­schaftlichen Fakultät Ingolstadt der Katholischen Universität Eichstätt
2003Visiting Professor
an der Venice International University
2004 - 2010Wissenschaftlicher Assistent
am Lehrstuhl für Philosophie und Ökonomik der LMU München (Prof. Karl Homann)
2005Habilitation im Fach Philosophie an der LMU München
Habilitationsschrift: „Normative Grundlagen moderner Gesellschaften unter Bedingungen der Globalisierung“
10/2007 - 09/2008Vertretung des Reinhard-Mohn-Stiftungslehrstuhls für Unternehmens­führung, Wirtschaftsethik und gesellschaftlichen Wandel an der Universität Witten/Herdecke
10/2007Bewilligung eines Heisenberg-Stipendiums
der Deutschen Forschungsgemeinschaft
10/2008 - 07/2010Vertretung des Lehrstuhls für Philosophie
an der Technischen Universität Braunschweig und Geschäftsführender Leiter des Seminars für Philosophie
08/2010Ruf auf eine W3-Professur für Sozialphilosophie und Wirtschaftsethik an der Technischen Universität Braunschweig (abgelehnt)
seit 08/2010Inhaber des Peter Löscher-Stiftungslehrstuhls für Wirtschaftsethik
an der Technischen Universität München
2015Gastprofessor in Taipeh und Kyoto

 

Ernennungen und Auszeichnungen

  • Seit 2016 Mitglied der Ethik-Kommission "Automatisiertes und Vernetztes Fahren" des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • 2015-16 Mitglied des Senats und des Hochschulbeirats der Hochschule für Politik München
  • Seit 2015 Mitglied im Ethics Advisory Board des European Medical Information Framework
  • Mitglied im Advisory Board des Centre for Governance, Leadership and Global Responsibility der Leeds Beckett University.
  • Stellvertretender Vorsitzender des Ethikausschusses des Bayerischen Bauindustrieverbands
  • Heisenberg-Stipendium
  • Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes (1993-1996 und 1997-1999)

 

Abgeschlossene Promotionsverfahren

  • Johanna Jauernig (Dr. rer. pol., 2017, TUM): Using Experiments in Ethics: An Inquiry into the Dark Side of Competition
  • René Schubert (Dr. rer. pol., 2017, TUM): Soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit im Bankensektor – eine globale Betrachtung in Abhängigkeit von der Institutsgruppen-Zugehörigkeit und dem UN „Human Development Index“.
  • Berta van Schoor (Dr. rer. pol., 2016, TUM): Sector-specific Coordinated Governance Initiatives for Fighting Corruption (gefördert von der Konrad-Adenauer-Stiftung)
  • Benedikt von Liel (Dr. rer. pol., 2015, TUM): Creating Shared Value as future factor of competition - analysis and empirical evidence
  • Julian Müller (Dr. phil., 2015, TUM): Polycentric Democracy: Making Use of Diversity (gefördert von der Friedrich-Naumann-Stiftung)
  • Kerstin Prechel (Dr. phil., 2014, TUM): Der Einfluss ehrenamtlichen Engagements auf die Würde Arbeitsloser
  • Philipp A. Münch (Dr. phil., 2012, TUM): Die Risiken globalisierter Finanzmärkte als wirtschaftsethische Herausforderung
  • Patrick Wellas (Dr. phil., 2011, TUM): Die Tragik der modernen Weltgesellschaft: Die Allgegenwart kontraintuitiver Folgen moralisch intendierten Handelns als Folge normativistischer Fehlschlüsse
  • Sabine Küchle (Dr. phil., 2011, TUM): Dilemmasituationen in Sozialpsychologie und Ethik - ein Vergleich (gefördert von der FAZIT-Stiftung)
  • Alexander Rajko (Dr. phil., 2010, LMU): The Relation of Economics Ethics and Business Ethics with Behavioural Economics
  • Gerd Garmaier (Dr. phil., 2009, LMU): Wirtschaftsethische Aspekte des Franchisings: Franchising als Instrument zur Überwindung von Dilemmastrukturen
  • Nadine Westphal (Dr. phil., 2009, LMU): Wirtschaftsethische Potenziale im Unternehmen - Ethik als Wettbewerbsfaktor

 

Publikationen (Auswahl)

Monographien



Order Ethics or Moral Surplus: What Holds a Society Together? Order Ethics or Moral Surplus: What Holds a Society Together?
Lanham/Maryland: Lexington Books 2015
Rezensionen:
Ethik des Wettbewerbs Ethik des Wettbewerbs: Über Konkurrenz und Moral
München: C. H. Beck 2014

Rezensionen:
 
Gut! Die 16 Gesetze für richtiges Handeln Gut! Die 16 Gesetze für richtiges Handeln
(mit Jens Schadendorf)
München: Redline 2015

Rezension:
  • Harvard Business Manager 2/2015
Wirtschaftsethik ohne Illusionen Wirtschaftsethik ohne Illusionen: Ordnungstheoretische Reflexionen
Tübingen: Mohr Siebeck 2012

Rezensionen:
  • Zeitschrift für philosophische Forschung 67/1 (2013), S. 176-177
  • ORDO 64 (2013), S. 523-525
  • Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik 13/2 (2012), S. 210-213
  • Göttingische Gelehrte Anzeigen 2013, 265. Jahrgang, H. 3/4, S. 209-225
  • Amosinternational – Gesellschaft gerecht gestalten 7/2 (2013), S. 50-51
  • Studium 92 (2013), S. 22
 
Entscheidung und Urteil Entscheidung und Urteil
(mit Helmut Jungermann)
Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht 2009

Rezension:
  • Philosophie der Psychologie, Nr. 15, März 2011
Was hält eine Gesellschaft zusammen? Was hält eine Gesellschaft zusammen? Ethik im Zeitalter der Globalisierung
Tübingen: Mohr Siebeck 2007

Rezensionen:
  • Neue Zürcher Zeitung 8.04.2008;
  • ORDO 59 (2008), S. 511-515
 
Einführung in die Wirtschaftsethik Einführung in die Wirtschaftsethik
(mit Karl Homann)
Münster: LIT 2013
3. überarb. Aufl.
Ökonomische Wissenschaftstheorie Ökonomische Wissenschaftstheorie
Würzburg: Königshausen und Neumann 2001. Link zum Download

 

Herausgeberschaften

ORder Ethics Zwischen Bescheidenheit und Risiko: Der Ehrbare Kaufmann im Fokus der Kulturen
(mit Christoph Strosetzki )
Springer: Springer International Publishing, 2017
ORder Ethics Order Ethics: An Ethical Framework for the Social Market Economy
(mit Niki Mukerjil )
Springer: Springer International Publishing, 2016
Experimental Ethics Experimental Ethics
(mit Hannes Rusch und Matthias Uhl)
Basingstoke: Palgrave Macmillan, 2014
Business Ethics and Risk Management Business Ethics and Risk Management
(mit Johanna Jauernig)
Heidelberg: Springer, 2014
 
Handbook of the Philosophical Foundations of Business Ethics Handbook of the Philosophical Foundations of Business Ethics
3 Bände, Heidelberg: Springer 2013
Corporate Citizenship Corporate Citizenship, Contractarianism and Ethical Theory
(mit Jesús Conill und Tatjana Schönwälder-Kuntze)
Aldershot: Ashgate 2008

Rezension:
  • Australian Journal of Corporate Law 23 (2009), H. 2, S. 195-200
 
Freiheit durch Demokratie Freiheit durch Demokratie: Festschrift für Karl Homann
(mit Ingo Pies, Tatjana Schönwälder-Kuntze und Andreas Suchanek)
Berlin: WVB 2008

Rezension:
  • Zeitschrift für philosophische Forschung 63 (2009), H. 4, S. 635f
Globalisation and Business Ethics Globalisation and Business Ethics
(mit Karl Homann und Peter Koslowski)
Aldershot: Ashgate 2007
 
Integración social Integración Social y Ciudadanía Corporativa
(mit Jesús Conill)
Valencia: Fundación Étnor 2007
Musik - Technik - Philosophie Musik – Technik – Philosophie
(mit Torsten Meyer)
Freiburg/München: Alber 2005

Rezensionen:
  • Neue Zürcher Zeitung 1.04.2006, S. 52
  • Technikgeschichte 73 (2006), H. 1, S. 67f.
  • Neue Zeitschrift für Musik 2006, H. 3, S. 84
 
Wirtschaftsethik der Globalisierung Wirtschaftsethik der Globalisierung
(mit Karl Homann und Peter Koslowski)
Tübingen: Mohr Siebeck 2005

Rezensionen:
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung 3.07.2006, S. 14
  • Das historisch-politische Buch 54 (2006), H. 2, S. 168f.
  • Theologische Literaturzeitung 131 (2006), H. 6, S. 788-790
  • Philosophische Rundschau 53 (2006), H. 2, S. 130
  • Zeitschrift für Politikwissenschaft 16 (2006), H. 1, S. 377
  • corporAID Magazin, H. 8, März 2006, S. 60
  • Buchhändler heute 2005, H. 8, S. 66
Fakten statt Normen Fakten statt Normen? Zur Rolle einzelwissen­schaftlicher Argumente in einer naturalistischen Ethik
(mit Gerhard Vollmer)
Baden-Baden: Nomos 2004
 
Deliberation and Decision Deliberation and Decision: Economics, Constitutional Theory, and Deliberative Democracy
(mit Anne van Aaken und Christian List)
Aldershot: Ashgate 2004

Rezensionen:
  • Public Choice 129 (2006), S. 243-246
  • Politische Vierteljahresschrift 47 (2006), 4, S. 707f.
  • International Studies Review 2005, 7, S. 493-495
  • Hong Kong Law Journal 34 (2004), S. 673f
Karl Homann: Anreize und Moral Karl Homann: Anreize und Moral. Gesellschaftstheorie – Ethik – Anwendungen
Münster: LIT 2003

Rezension:
  • Ethica 2005, H. 1
 
Kaltblütig Kaltblütig: Philosophie von einem rationalen Standpunkt. Festschrift für Gerhard Vollmer
(mit Wolfgang Buschlinger)
Stuttgart: Hirzel 2003

Rezensionen:
  • Neue Zürcher Zeitung vom 28.02.2004, S. 46
  • Universitas 8/2004
  • Naturwissenschaftliche Rundschau 9/2004, S. 523
  • Das Science Fiction Jahr 2004, hrsg. v. Sascha Mamczak und Wolfgang Jeschke, München: Heyne, S. 609
Karl Homann: Vorteile und Anreize Karl Homann: Vorteile und Anreize: Zur Grundlegung einer Ethik der Zukunft
Tübingen: Mohr Siebeck 2002

Rezensionen:
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 10.06.2003, S. 12
  • Zeitschrift für Politikwissenschaft 2003, H. 3, S. 1862
  • ORDO: Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft 54 (2003), S. 358-361
  • Theologische Literaturzeitung 130 (2005), H. 3, S. 314-316

 

Artikel in Fachzeitschriften

(* = peer reviewed)
2017*Voluntary Commitments between Competitors: Trick or Truth?, erscheint in: Journal of Business Economics 2017 (mit Johanna Jauernig und Matthias Uhl).
2016*Competition-Induced Punishment of Winners and Losers: Who is the Target?, in: Journal of Economic Psychology 57, 2016, 13-25 (mit Johanna Jauernig und Matthias Uhl).
2016*Order Ethics: Bridging the Gap between Contractarianism and Business Ethics (mit Thomas Armbrüster und Julian Müller), in: Journal of Business Ethics 136 (2016), v. 4, 687-697. [Link]
2016*Integrated Management System Frameworks for Corporate Social Responsibility and Related Concepts (mit Pek Yew Liew), in: Journal of Management and Sustainability 6 (2016), v. 3, 12-24. [Link]
2016*Order Ethics and the Problem of Social Glue, in: University of St. Thomas Law Journal 12 (2), 2016, S. 339-359. [Link]
2016*Spillovers from Coordination to Cooperation – Evidence for the Interdependence Hypothesis from the Lab?, in: Evolutionary Behavioral Sciences 10 (4), Oct 2016, 284-296 (mit Hannes Rusch)
2015*CSR activity of tobacco companies in Indonesia: Is it a genuine social responsibility? (mit Harsman Tandilittin), in: Online Journal of Health Ethics, 11(1), 2015. [Link]
2015*Creating Shared Value und seine Erfolgsfaktoren - ein Vergleich zu CSR in: Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik (2015), S. 182-191 (mit Benedikt v. Liel) [Link]
2015*Umweltethik und Wettbewerb: Dient Mäßigung ökologischen Zwecken?, in: Forum Wirtschaftsethik 2/2015, S. 2-5.
2015Gemeinwohl und Suffizienz in: Nord und Süd Magazin, Sonderausgabe: Ressourcen, 4/2015. S. 38-39.
2014*Wettbewerb der Solidarsysteme (mit Julian Müller), in: Jahrbuch für Recht und Ethik 22 (2014), S. 329-348.
2014*  Responsibility, Order Ethics, and Group Agency (mit Nikil Mukerji), in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 100 (2014), Heft 2, S. 176-186.
2014Ethico-Economic Lessons of the Financial Crisis: Do Values Make a Country More Successful?, in: International Journal of Confucian Studies 22 (2014), S. 76-95.
2013*The Systematic Place of Morals in Markets: Comment on Armin Falk & Nora Szech "Morals and Markets" (mit Hannes Rusch), in: Science 341 (6147), 16. August 2013, S. 714.
2013*Civil Society and Tobacco Control in Indonesia: The Last Resort, in: The Open Ethics Journal 2013, No. 7, S. 11-18 (mit Harsman Tandilittin) [download PDF].
2013Keine sinnvolle Idee: Suffizienz aus Sicht einer modernen Ethik, in: Politische Ökologie 135 (2013), S. 33-38. [download PDF]
2013*Gerechtigkeit und ihre Mechanismen in der Marktwirtschaft, in: Sozialer Fortschritt – Unabhängige Zeitschrift für Sozialpolitik 10-11/2013, S. 261-267. [link]
2013Lohnt sich CSR für Unternehmen? Editorial, in: Arbeit und Arbeitsrecht: Die Zeitschrift für das Personal-Management 68, April 2013, S. 193.
2012*Fundamentals of Order Ethics: Law, Business Ethics and the Financial Crisis, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie Beihefte 130 (2012), S. 11-21 [download PDF]
2011*Moralisches Verhalten in einem korrupten Markt: Anreize und Erfolgsfaktoren anhand einer Fallstudie aus Argentinien (mit Eva Maria Lucke), in: ORDO 62 (2011), S. 297-320. [download PDF]
2010*Von Hobbes zum Franchising: Eine wirtschaftsethische Analyse des Franchisings (mit Gerd Garmaier), Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik 11/3 (2010), S. 279-301.
2010*Mechanismen der Wirtschaftsethik – Zwischen Verrechtlichung und freiwilliger Akzeptanz, Jahrbuch für Recht und Ethik 18 (2010), S. 95-104.
2009*The Ethical Dimension of the German Federal Constitutional Court’s Decision Concerning Data Retention, in: The Open Ethics Journal 3 (2009), S. 8-12.
2008*Moralische Mehrwerte und soziale Stabilität, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 94 (2008), Heft 3, S. 384-402. [download PDF]
2007*Kommentar zu Ernst Sandvoss: Selbsttranszendenz und Ethik, in: Erwägen Wissen Ethik 3/2007, S. 462-464.
2006*An Economic Rationale for a Work and Savings Ethic? J. Buchanan’s Late Works and Business Ethics, in: Journal of Business Ethics 66 (2006), Heft 1, S. 43-51. [download PDF]
2006*Against Dualisms: What I Try to Achieve by Teaching Business Ethics, in: Journal of Business Ethics Education 3 (2006), S. 75-82. [download PDF]
2006*Eigeninteresse versus Moral: Version 2.0, in: Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik 7 (2006), Heft 1, S. 100-104.
2006Raubtierkapitalismus oder Soziale Marktwirtschaft: Hilft uns die Wirtschaftsethik weiter?, in: ifo-Schnelldienst 21/2006, S. 24-26.
2006Arbeitsplatzabbau und Unternehmensgewinne in diakonischen Unternehmen, in: Evangelische Jugendhilfe 2006, Heft 4, S. 243-252.
2005Karl Homanns Ordnungsethik, in: Information Philosophie 5/2005, S. 82-85.
2005*Economic Ethics, Business Ethics and the Idea of Mutual Advantages, in: Business Ethics: A European Review 14 (2005), No. 2, S. 108-118. [download PDF]
2004*Economics in Philosophy of Science: Can the Dismal Science Contribute Anything Interesting?, in: Synthese 140 (3), June 2004, S. 279-305. [download PDF]
2003*Saving Science from Science Studies: A Constitutional Economics Approach, in: Energeia: International Journal of Philosophy and Methodology of Economics 2 (2003), H. 1-2, S. 187-204.
2003*Was leistet die kritisch-rationalistische Ethik?, in: Ethica 11 (2003), Heft 4, S. 389-409.
2003Lehrstuhl für Philosophie und Ökonomik (LMU München), in: Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik 4 (2003), Heft 3, S. 404-405.
2002*Über Sinn und Methode einer Ordnungsethik, in: Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik 3 (2002), H. 2, S. 226-229.
2002*Kritisch-rationalistische Ethik: Karl Popper und Hans Albert, in: Ethica 10 (2002), H. 4, S. 377-405.
2002*Vertragstheoretiker und Libertäre: methodologische Unterschiede, in: Erwägen Wissen Ethik 3/2002, S. 394-396.
2001*Theorienkonkurrenz oder doch unterschiedliche Probleme?, in: Ethik und Sozialwissenschaften 4/2001, S. 521-523.
2001*Popper als Ethiker, in: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 26 (2001), Heft 2, S. 149-162.
2000*Naturgesetze in der Ökonomik?, in: Philosophia Naturalis 37 (2000), Heft 2, S. 385-393.
1999*Läßt sich aus der psychologischen Forschung zur Willensfreiheit eine Kritik an der Ökonomik ableiten?, in: Ethik und Sozialwissenschaften 2/1999, S. 310-311.
1997*Der Beitrag der Ökonomik zu einer Ethik der Natur, in: Ethik und Sozialwissenschaften 2/1997, S. 156-158.
1996*Begriffskultur als Nächstenliebe?, in: Ethik und Sozialwissenschaften 1/1996, S. 42-44.

 

Artikel in Sammelbänden

(* = peer reviewed)
2016*  Wachstum und Wettbewerb, erscheint in: José Sánchez de Murillo (Hrsg.), Aufgang. Jahrbuch für Denken, Dichten, Kunst, Bd. 13: Facetten des Wettbewerbs, Augsburg, Aufgang Verlag 2016, S. 96-108.
2016*  Europäische Werte: Wirtschaftspraxis vs. Ethik, in: Alexander N. Krylov (Hrsg.), Handbuch zur Europäischen Wirtschaftsethik, Berlin: BWV 2016, S. 267-280.
2016*  Wettbewerb im unternehmerischen Handeln, erscheint in: Günter Abel, Bernd Mahr, Martina Plümacher (Hrsg.), The Power of Distributed Perspectives, Berlin: de Gruyter 2016.
2016*  Reichtum in wirtschaftsethischer Perspektive: Nullsummenspiele und die Ethik der Mäßigung, erscheint in: Petra Schulte (Hrsg.), Geld – Macht – Emotionen, Heidelberg: Springer VS 2016.
2015*  Innovative Methodology: An Experimental Approach to Business Ethics, in: Georges Enderle; Pat Murphy (Hrsg.), Ethical Innovation in Business and the Economy, Cheltenham: Edward Elgar (mit Matthias Uhl), 2015, S. 72-92.
2015*  Ethique et concurrence dans l’économie de marché, in: Dominique de Courcelles (Hrsg.) (2015), Ethique et réligions pour une économie juste, Paris: Editions François Bourin 2015., S. 211-220
2014*  Introduction: Toward an Empirical Moral Philosophy, in: Christoph Lütge; Hannes Rusch; Matthias Uhl (Hrsg.) (2014), Experimental Ethics: Towards an Empirical Moral Philosophy, Basingstoke: Palgrave Macmillan 2014, S. 1-4.
2014*  Outlook: Current Problems and Future Perspectives of Experimental Ethics, in: Christoph Lütge; Hannes Rusch; Matthias Uhl (Hrsg.) (2014), Experimental Ethics: Towards an Empirical Moral Philosophy, Basingstoke: Palgrave Macmillan 2014, S. 283-287.
2014*  Chances, Problems, and Limits of Experimental Ethics, in: Christoph Lütge; Hannes Rusch; Matthias Uhl (Hrsg.) (2014), Experimental Ethics: Towards an Empirical Moral Philosophy, Basingstoke: Palgrave Macmillan 2014, S. 26-37.
2014  Bergwerke und brennende Kleinwagen: Zur Genese der Wirtschaftsethik mit Blick auf die technologische Entwicklung, in: Renate Stauf; Cord-Friedrich Berghahn (Hrsg.) (2014), Wechselwirkungen: Die Herausforderung der Künste durch die Wissenschaften, Beihefte der Germanisch-Romanischen Monatsschrift, Heidelberg: Winter 2014, S. 137-149.
2014  Ökonomische und sozialethische Bildung als Garant der Sozialen Marktwirtschaft, in: Michael Spieker (Hrsg.), Ökonomische Bildung, Tutzinger Schriften zur Politischen Bildung 2014 (mit Julian Müller).
2014  Ordnungsethik als übergreifender methodischer Ansatz zur Analyse von bereichsethischen Fragestellungen, in: Matthias Maring (Hrsg.), Bereichsethiken im interdisziplinären Dialog, Karlsruhe: KIT Scientific Publishing 2014, S. 79-93 (mit Julian Müller) [download PDF].
2014  Evolutionäre und Experimentelle Ethik: eine neue Synthese in der Moralphilosophie?, in: Matthias Maring (Hrsg.), Bereichsethiken im interdisziplinären Dialog, Karlsruhe: KIT Scientific Publishing 2014, S. 163-179 (mit Hannes Rusch und Eckart Voland) [download PDF].
2014  Moral in der Marktwirtschaft: Hat der "ehrbare Kaufmann" ausgedient?, in: Frauke Henning-Bodewig; Reto Hilty (Hrsg.), Corporate Social Responsibility, MPI Studies on Intellectual Property and Competition Law 21, Heidelberg/New York: Springer 2014, S. 33-39.
2014*Risk Taking and the Ethics of Entrepreneurship, in: Christoph Lütge; Johanna Jauernig (Hrsg.), Business Ethics and Risk Management, Heidelberg/New York: Springer 2014, S. 3-14.
2014*Risk Management and Business Ethics: Integrating the Human Factor, in: Claudia Klüppelberg; Daniel Straub; Isabell Welpe (Hrsg.), Risk: A Multidisciplinary Introduction, Heidelberg/New York: Springer 2014 (mit Eberhard Schnebel und Nadine Westphal), S. 37-61.
2013*The Idea of a Contractarian Business Ethics, in: Christoph Lütge (Hrsg.), Handbook of the Philosophical Foundations of Business Ethics, Heidelberg/New York: Springer 2013, S. 647-658.
2013*Zeitgemäße Kapitalismus-Kritik, in: Werner Sarges (Hrsg.), Management-Diagnostik, 4., völlig überarbeitete Neuauflage, Göttingen: Hogrefe 2013, S. 1069-1076.
2012Normimplementierung und Dilemmasituationen: Zur Relevanz der Ordnungsethik für die Agrarethik, in: Uwe Meier (Hrsg.), Wege zu einer Agrarethik, Erkelenz: Altius Verlag 2012, S. 99-111.
2011*Ökonomisierung von innen: Theoriedesign im Zeichen ökonomischer Kategorien, in: Matthias Kettner; Peter Koslowski (Hrsg.), Ökonomisierung, Kommerzialisierung, Commercial society, Paderborn: Fink 2011, S. 97-138.
2011*Das Gefangenendilemma und seine ethischen Implikationen bei Aristoteles, Locke und Hume, in: Tristan Nguyen (Hrsg.): Mensch und Markt: Beiträge zur Wirtschaftsethik. Festschrift für Volker Arnold, Wiesbaden: Gabler 2011, S. 17-40.
2010*Economics and Ethics: How to Combine Ethics and Self-Interest, in: Jacob Dahl Rendtorff (Hrsg.), Power and Principle in the Market Place: On Ethics and Economics, Aldershot: Ashgate 2010, S. 63-72.
2010Zur Begründung und Heuristik einer ordnungstheoretischen Wirtschaftsethik: Vorläufer, Grundzüge und Gedankenexperiment, in: Volker Beuthien (Hrsg.), Genossenschaftliche Förderwirtschaft - Schlüssel zu einer zukunftsweisenden und gerechten Wirtschaftlichkeit?, Marburg: Institut für Genossenschaftswesen 2010, S. 49-74.
2010Genossenschaftliche Förderwirtschaft - Schlüssel zu einer zukunftsweisenden und gerechten Wirtschaftlichkeit?, in: Volker Beuthien (Hrsg.), Genossenschaftliche Förderwirtschaft - Schlüssel zu einer zukunftsweisenden und gerechten Wirtschaftlichkeit?, Marburg: Institut für Genossenschaftswesen 2010, S. 25-32.
2010*Business Engagement, Mental Models and Philosophy in the Globalized World, in: Peter Koslowski (Hrsg.), Elements of a Philosophy of Management and Organization, Berlin/Heidelberg: Springer 2010, S. 137-161.
2010*Establishing and Implementing a Savings Ethics: From Buchanan to Behavioral Economics, in: Albert Tavidze (Hrsg.), Progress in Economics Research, vol. 16, Hauppauge: Nova Science 2010, S. 147-155 (mit Alexander Rajko).
2009Gegen eine Ethik der Mäßigung, in: Katja Gentinetta; Karen Horn (Hrsg.), Abschied von der Gerechtigkeit: Für eine Neujustierung von Freiheit und Gleichheit im Zeichen der Krise, Frankfurt/M.: Frankfurter Allgemeine Buch 2009, S. 99-106.
2009*Schattenseiten des Internets? Zensur und Kontrolle, in: Detlef Aufderheide; Martin Dabrowski (Hrsg.), internetökonomie und Ethik: Wirtschaftsethische und moralökonomische Perspektiven des Internets, Berlin: Duncker und Humblot 2009, S. 97-116.
2008Market Economy and Ethics: Order Ethics and Business Ethics, in: Shan Jigang; Gan Shaoping; Winfried Jung (Hrsg.), Applied Ethics: Economy, Science-Technology and Culture, Peking: Renmin-Verlag 2008, S. 3-15 [Text chinesisch].
2008*Civilizing the Barbarians? On the Apparent Necessity of Moral Surpluses, in: Jesus Conill; Christoph Lütge; Tatjana Schönwälder-Kuntze (Hrsg.), Corporate Citizenship, Contractarianism and Ethical Theory, Aldershot/London: Ashgate 2008, S. 119-133.
2008*Wirtschaftsliberalismus und Soziale Marktwirtschaft, in: Franz-Josef Wetz (Hrsg.), Kolleg Praktische Philosophie Bd. 4: Recht auf Rechte, Stuttgart: Reclam 2008, S. 116-146.
2008Mentale und sprachliche Modelle in der Wirtschaftsethik, in: Michael Fischer; Kurt Seelmann (Hrsg.), Ethik im transdisziplinären Sprachgebrauch, Frankfurt/M.: Lang 2008, S. 311-330.
2008Karl Homanns Arbeiten nach 1992, in: Ingo Pies; Tatjana Schönwälder-Kuntze; Christoph Lütge; Andreas Suchanek (Hrsg.), Freiheit durch Demokratie: Festschrift für Karl Homann, Berlin: WVB 2008, S. 127-142.
2008*Public Reason and Order Ethics: A Critical Assessment, in: Adela Cortina; Domingo García-Marzá; Jesus Conill (Hrsg.), Public Reason and Applied Ethics: The Ways of Practical Reason in a Pluralist Society, Aldershot/London: Ashgate 2008, S. 177-188.
2007*Social Glue under Conditions of Globalisation - Philosophers on Essential Normative Resources, in: Karl Homann; Peter Koslowski; Christoph Lütge (Hrsg.), Globalisation and Business Ethics, Aldershot/London: Ashgate 2007, S. 191-201.
2007Ethische Grundlagen von Wohlfahrts- und Sozialarbeit in der globalisierten Welt, in: DRK Generalsekretariat; Gabriele Rössler; Christina Wildenauer (Hrsg.), Menschlichkeit im Sozialmarkt: Die Grundsätze des Roten Kreuzes, Wiesbaden: VS Verlag 2007, S. 37-50.
2007Razón pública y ética del ordenamiento social: un juicio crítico, in: Jesús Conill; Christoph Lütge (Hrsg.), integración Social y Ciudadanía Corporativa, Valencia: Fundación Étnor 2007, S. 69-85.
2007Unternehmensethische Überlegungen zum Verhältnis von Moral, Eigeninteresse und Vertrauen, in: Petra Grimm; Rafael Capurro (Hrsg.), Wirtschaftsethik in der Informationsgesellschaft: Eine Frage des Vertrauens?, Stuttgart: Steiner 2007, S. 59-69.
2007Zwei Argumentationsweisen pro Wettbewerb, in: Detlef Aufderheide; Martin Dabrowski (Hrsg.), Markt und Wettbewerb in der Sozialwirtschaft, Berlin: Duncker und Humblot 2007, S. 121-124.
2007Introduction, in: Karl Homann; Peter Koslowski; Christoph Lütge (Hrsg.), Globalisation and Business Ethics, Aldershot/London: Ashgate 2007, S. ix-xii (mit Karl Homann und Peter Koslowski).
2007ICT Tools and their Ethical Potential, in: ICT, Transparency and Social Responsibility, Charlottesville: Philosophy Documentation Center 2007 (mit Nadine Westphal).
2006*Wie weit wir schon einmal gewesen sind: Albert Hirschmans "Leidenschaften und Interessen", in: Ingo Pies; Martin Leschke (Hrsg.), Albert Hirschmans grenzüberschreitende Ökonomik, Tübingen: Mohr Siebeck 2006, S. 62-66.
2005Einleitung: Analytische und normative Aspekte der Globalisierung, in: Karl Homann; Peter Koslowski; Christoph Lütge (Hrsg.), Wirtschaftsethik der Globalisierung, Tübingen: Mohr Siebeck 2005, S. 1-3 (mit Karl Homann und Peter Koslowski).
2005*Was hält die Gesellschaft zusammen?, in: Günter Abel (Hrsg.), Kreativität: XX. Deutscher Kongress für Philosophie 26.-30. September 2005 in Berlin: Sektionsbeiträge, Berlin: Universitätsverlag der TU Berlin 2005, Bd. 2, S. 523-530.
2005*Rationale Motivation, Dispositionen und empathische Präferenzen: Auf welche normativen Ressourcen kann sich die Demokratie in der globalisierten Welt noch stützen?, in: Karl Homann; Peter Koslowski; Christoph Lütge (Hrsg.), Wirtschaftsethik der Globalisierung, Tübingen: Mohr Siebeck 2005, S. 62-77.
2005Das Nothung-Prinzip: Wagners Kompositionstechnik und Philosophie des Neuen, in: Christoph Lütge; Torsten L. Meyer (Hrsg.), Musik - Technik - Philosophie: Fragen und Positionen, Freiburg/München: Alber 2005, S. 61-74.
2005Einleitung der Herausgeber, in: Christoph Lütge; Torsten L. Meyer (Hrsg.), Musik - Technik - Philosophie: Fragen und Positionen, Freiburg/München: Alber 2005, S. 7-9 (mit Torsten L. Meyer).
2004*Abschied von einer Ethik der Mäßigung: Moral, Eigeninteresse und Globalisierung, in: Norbert Copray (Hrsg.), EthikJahrbuch 2004, Frankfurt/M.: Fairness-Stiftung 2004, S. 133-139.
2004*Ordnungsethik - naturalistisch konzipiert, in: Christoph Lütge; Gerhard Vollmer (Hrsg.), Fakten statt Normen? Zur Rolle einzelwissenschaftlicher Argumente in einer naturalistischen Ethik, Baden-Baden: Nomos 2004, S. 114-124.
2004Fakten statt Normen? Einleitung und Überblick, in: Christoph Lütge; Gerhard Vollmer (Hrsg.), Fakten statt Normen? Zur Rolle einzelwissenschaftlicher Argumente in einer naturalistischen Ethik, Baden-Baden: Nomos 2004, S. VII-XIV (mit Gerhard Vollmer).
2004*Deliberative Constitutional Economics? Comment on Philip Pettit, in: Anne van Aaken; Christian List; Christoph Lütge (Hrsg.), Deliberation and Decision: Economics, Constitutional Theory and Deliberative Democracy, Aldershot: Ashgate 2004, S. 113-118.
2004Deliberation and Social Order - Introduction to Part III, in: Anne van Aaken; Christian List; Christoph Lütge (Hrsg.), Deliberation and Decision: Economics, Constitutional Theory and Deliberative Democracy, Aldershot: Ashgate 2004, S. xxvii-xxix.
2004*Ökonomischer Liberalismus - politisch interpretiert, in: Ingo Pies; Martin Leschke (Hrsg.), Milton Friedmans ökonomischer Liberalismus, Tübingen: Mohr Siebeck 2004, S. 164-168.
2003Zur Vereinbarkeit von Moral und Eigeninteresse, in: Gerhard Schick (Hrsg.), Wirtschaftsordnung und Fundamentalismus, Berlin: Stiftung Marktwirtschaft 2003, S. 133-140.
2003*Wie lässt sich gesellschaftliche Aufklärung begründen?, in: Ingo Pies; Martin Leschke (Hrsg.), F. A. von Hayeks konstitutioneller Liberalismus, Tübingen: Mohr Siebeck 2003, S. 193-197.
2003Vorbemerkung des Herausgebers, in: Karl Homann, Anreize und Moral: Gesellschaftstheorie - Ethik - Anwendungen, Münster: LIT 2003, S. iii-iv.
2003Prolegomena to an Ethics of the Internet, in: Foundations of Information Ethics Project Research Reports, No. 48, March 2003, Chiba (Japan).
2003Philosophie als Interface der Wissenschaften, in: Wolfgang Buschlinger; Christoph Lütge (Hrsg.), Kaltblütig: Philosophie von einem rationalen Standpunkt, Stuttgart: Hirzel 2003, S. 69-79.
2003Würdigung der Person und Einleitung in die Festschrift, in: Wolfgang Buschlinger; Christoph Lütge (Hrsg.), Kaltblütig: Philosophie von einem rationalen Standpunkt, Stuttgart: Hirzel 2003, S. 9-16 (mit Wolfgang Buschlinger).
2002*Wie verändert das Internet die Gesellschaft? Philosophische Überlegungen, in: Venanz Schubert (Hrsg.), Die Geisteswissenschaften in der Informationsgesellschaft, St. Ottilien: EOS 2002, S. 147-164.
2002*Zur Ethik von Napster, Gnutella und anderen Internet-Musiktauschbörsen, in: Peter Fischer; Christoph Hubig; Peter Koslowski (Hrsg.), Wirtschaftsethische Fragen der E-Economy, Heidelberg: Physica 2002, S. 347-359.
2002Grenzen oder neue Chancen der Ethik im Internet? Zur Problematik von Normativität unter den Bedingungen globaler Netz-Kommunikation, in: Wolfram Hogrebe (Hrsg.), Grenzen und Grenzüberschreitungen: XIX. Deutscher Kongress für Philosophie, Bonn: Sinclair Press 2002, S. 905-913.
2002Was heißt 'Entsolidarisierung'?, in: Detlef Aufderheide; Martin Dabrowski (Hrsg.), Gesundheit - Ethik - Ökonomik: Wirtschaftsethische und moralökonomische Perspektiven des Gesundheitswesens, Berlin: Duncker und Humblot 2002, S. 125-129.
2002Vorbemerkung des Herausgebers, in: Karl Homann, Vorteile und Anreize: Zur Grundlegung einer Ethik der Zukunft, Tübingen: Mohr Siebeck 2002, S. V.
2001*Das Normativitätsproblem in der naturalistischen Wissenschaftstheorie, in: Ansgar Beckermann; Christian Nimtz (Hrsg.), Argument und Analyse: Ausgewählte Sektionsvorträge des 4. Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Analytische Philosophie, Paderborn: Mentis 2001, www.gap-im-netz.de/gap4Konf/Proceedings4/Proc.htm, S. 66-76.
2000Wirtschaftsethische Aspekte des internationalen Handelsrechts, in: Detlef Aufderheide; Martin Dabrowski (Hrsg.), internationaler Wettbewerb - nationale Sozialpolitik?: wirtschaftsethische und moralökonomische Perspektiven der Globalisierung, Berlin: Duncker und Humblot 2000, S. 179-183.
1999The Contribution of Economics to Philosophy of Science, in: Jürgen Mittelstraß (Hrsg.), Die Zukunft des Wissens: 18. Deutscher Kongreß für Philosophie. Workshop-Beiträge, Konstanz: UVK 1999, S. 454-455.
1999Wissenschaftstheoretische und ethische Aspekte des Wissensmanagements, in: Klaus Götz (Hrsg.), Wissensmanagement: Zwischen Wissen und Nichtwissen, München und Mering: Hampp 1999, 4. Aufl. 2002, S. 177-193.
1999*Naturalized Philosophy of Science and Economic Method, in: The Paideia Project: 20th World Congress of Philosophy, www.bu.edu/wcp/Papers/Scie/ScieLuet.htm, 1999.
1999*Was kann eine Evolutionäre Wissenschaftstheorie von der Ökonomik lernen?, in: Ingo Pies; Martin Leschke (Hrsg.), Karl Poppers kritischer Rationalismus, Tübingen: Mohr Siebeck 1999, S. 135-140.
1998Spieltheoretische Argumente in wirtschaftsethischen Ansätzen, in: Peter Kampits; Karoly Kokai; Anja Weiberg (Hrsg.), Angewandte Ethik: Beiträge des 21. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, Kirchberg am Wechsel: Österreichische Ludwig Wittgenstein Gesellschaft 1998, S. 33-40.
1997Identifikation, Homo oeconomicus und Wirtschaftsethik, in: Detlef Aufderheide; Martin Dabrowski (Hrsg.), Wirtschaftsethik und Moralökonomik: Normen, soziale Ordnung und der Beitrag der Ökonomik, Berlin: Duncker und Humblot 1997, S. 267-272.
1997Lernen aus der Sicht der Evolutionären Erkenntnistheorie, in: Dr. Wieselhuber & Partner (Hrsg.), Handbuch Lernende Organisation, Wiesbaden: Gabler 1997, S. 177-185 (mit Gerhard Vollmer).

Lexikonartikel

(* = peer reviewed)
2015*Business Ethics, in: International Encyclopedia of the Social and Behavioral Sciences, hrsg. von James D. Wright, 2nd Edition, Vol. 3, Oxford: Elsevier 2015, S. 15-20
2012*  Economic Ethics, in: Encyclopedia of Applied Ethics, 4 Vols., Oxford: Elsevier.
2012*Executive Compensation, in: Encyclopedia of Applied Ethics, 4 Vols., Oxford: Elsevier.
2005*Wirtschaftsethik, in: Historisches Wörterbuch der Philosophie, Bd. 12, Basel: Schwabe 2005, Sp. 853-855.

 

Beiträge und Interviews in Print- und Onlinemedien (Auswahl)

2015Schulfach Wirtschaft: Schüler brauchen ökonomisches Wissen, in: ZEIT online, 24.11.2015.
2015Moralkeule: Wir müssen aufhören, alles zu moralisieren, Interview , in: Wirtschaftswoche, 21.11.2015.
2014Das Fach Wirtschaft muss an deutschen Schulen dringend ausgebaut werden, in: Huffington Post, 23.01.2015.
2014Ethik siegt: Warum Unternehmen profitieren, wenn sie nicht jedes Steuerschlupfloch nutzen, in: Süddeutsche Zeitung, 8.12.2014, S. 2. .
2014Why CSV makes sense for business schools, in: Financial Times, 10.6.2014 (mit Benedikt von Liel).
2014Gastbeitrag "Ethical Leadership and the Virtue of Error Tolerance", in: Blog "Ethical Leadership", 31.3.2014
2013  Statement in: Tagesspiegel zur Shareconomy, "Mitfahren, Mitwohnen, Mitnutzen", 17.3.2013.
2013Eine Frage des Gewissens, Interview, in: Impulse 01/2013.
2012Fragen und Antworten zur Wirtschaftsethik, in: Karriere-Handbuch Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler, Köln 2012.
2012Marktwirtschaft: Kompatibel mit moralischen Werten?, Interview, in: Souverän (Zeitschrift der Senioren-Union), 4/2012, S. 22f.
2012Lieber bewusst kaufen als ein "Kauf-Nix-Tag", Statement in: Salzburger Nachrichten, 26.11.2012.
2012Einen Tag lang kein Geld ausgeben, Statement in: Dresdner Neueste Nachrichten, 24.11.2012, S. 1.
2012Statement zum Thema "Gemeinwohlorientierung der Sparda Bank", in: Handelsblatt Karriere, 1/2012, S. 6.
2012Interview: Ethik-Experte: Fälle von Korruption nehmen ab, in: Die Welt, 10.07.2012.
2011Ethik und Wirtschaft, ein Liebespaar, in: Der Standard, 14.6.2011, S. 9.
2011Statement zum Thema "Hier kokst der Kollege von Herrn Kaiser", in: BILD, 24.5.2011, S. 11.
2011Statement zum Thema "Orgien bei der Ergo-Versicherung", in: Welt am Sonntag, 21.5.2011.
2011Statement zum Thema "‚Herr Kaiser' in der Schmuddelecke", in: Die Welt, 20.5.2011.
2010Wie viel Solidarität steckt im Menschen??, von Christoph Pagel, ZEIT online, 23.7.2010.
2010Der böse Markt oder: Geschichten aus der Gruft (über Richard David Precht), in: Focus, 22.11.2010, S. 76ff.
2009Markt versus Moral. Interview zur Bankenkrise, in: Handelsblatt, 9.3.2009, S. 9.
2008"Wie unheimlich sind die Banken?". Interview, in: Nürnberger Zeitung, 16.9.2008, S. 3.
2009Statement zum Thema Auswirkungen der Finanzkrise auf Beziehungen, in: Wirtschaftswoche, 4.5.2009.
2008Wirtschaftsethik ist möglich. Interview, in: Economy (Österreich), 15.8.2008.
2008Statement zu "Wenn Betriebsräte handzahm werden", in: Manager-Magazin, 14.4.2008.
2008"Solche Absprachen sind anrüchig". Interview, in: Wiesbadener Kurier, 8.4.2008, S. 11.
2008"Ist das Bild des ehrbaren Kaufmanns noch zeitgemäß?" Interview, in: Aachener Zeitung, 16.2.2008, S. 4.
2008"Appelle reichen nicht aus". Interview, in: Ruhr Nachrichten, 16.2.2008, S. 5.
2008Zur gegenwärtigen Situation der Wirtschaftsethik, in: trialogue 01/2008, S. 20f.
2006Statement zu "Wo die Ungleichheit wohnt", von Flora Wisdorff, in: Die Welt, 8.12.2006.
2006Statement in Maxi, September 2006, S. 138.
2005"Wettbewerb nützt allen". Interview, in: Focus Nr. 40, 1. Oktober 2005, S. 92.
2004Zum Vorteil aller: Die Marktwirtschaft verbindet Moral und Eigeninteresse. Eine Ethik der Mäßigung paßt nicht in die moderne Welt, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 6.03.2004, S. 15.

 

Weitere Interviews (TV, Radio, Online) finden sich unter Medien. Link.

 

Rezensionen und Kongressberichte

(* = peer reviewed)
2009  Rezension von S. Hilger (Hrsg.): Kapital und Moral, in: Bankhistorisches Archiv 35 (2009), H. 1, S. 79f.
2005Rezension von B. Minnigerode: Kant's Transcendentalphilosophie und die Evolutionären Erkenntnistheorien, in: Kant-Studien 1/2005, S. 112-113.
2004*Science and Its Economics - How Much Are They Worth? A Review of Philip Mirowski and Esther Mirjam Sent's Science Bought and Sold: Essays in the Economics of Science, in: Journal of Economic Methodology 11 (2004), H. 2, S. 257-261.
2003*Review of A. Goldman: Pathways of Knowledge, in: European Journal of Philosophy 11:2, 2003, S. 239-241.
2002Rezension von H. Müller-Krumbhaar; H.-F. Wagner (Hrsg.): Was die Welt zusammenhält, in: Naturwissenschaftliche Rundschau 2/2002, S. 111-112.
2000*Rezension von W. A. Jöhr: Ökonomie im Lichte der politischen Ethik, in: ORDO 51 (2000), S. 525-526.
2000"Die Zukunft des Wissens". Der XVIII. Deutsche Kongress für Philosophie in Konstanz, in: Zeitschrift für Philosophie, Heft 5, Januar 2000.
1997Rezension von P. Chassard: Critique du théologisme, in: Aufklärung und Kritik 1/1997, S. 157-159.
1995Rezension von G. Vollmer: Auf der Suche nach der Ordnung. Beiträge zu einem naturalistischen Welt- und Menschenbild, in: Universitas 10/1995, S. 1015f.
1995Rezension von R. Riedl: Mit dem Kopf durch die Wand. Die biologischen Grenzen des Denkens, in: Universitas 4/1995, S. 403f.
1995Rezension von D. Lindberg: Von Babylon bis Bestiarium. Die Anfänge des abendländischen Wissens, in: Universitas 3/1995, S. 297f.
1993Rezension von H.-D. Ebbinghaus; G. Vollmer (Hrsg.): Denken unterwegs. Fünfzehn metawissenschaftliche Exkursionen, in: Universitas 12/1993, S. 1213f.

 

Weitere ausgewählte Artikel zum Download

2007  Marktwirtschaft und Ethik: Ordnungsethik und Unternehmensethik, Rede auf der Tagung „Ethik interdisziplinär: Wirtschaftsethik, Wissenschaftsethik, Technikethik“ der Konrad-Adenauer-Stiftung in Nanjing, 24./25. September 2007 [download PDF].
2005Historischer Artikel über Wirtschaftsethik, in: Historisches Wörterbuch der Philosophie, Bd. 12, Basel: Schwabe 2005, Sp. 853-855 (erweiterte Fassung, im Druck gekürzt) [download PDF].
2005Interview zur Titelgeschichte „Werden Sie Egoist (aber ein netter!)“ im Magazin „Focus“ vom 1. Oktober 2005. [download Interview, download Artikel]
2004Zum Vorteil aller: Die Marktwirtschaft verbindet Moral und Eigeninteresse. Eine Ethik der Mäßigung paßt nicht in die moderne Welt, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 6.03.2004, p. 15 [download PDF].
2002Wie verändert das Internet die Gesellschaft? Philosophische Überlegungen, in: Venanz Schubert (ed.), Die Geisteswissenschaften in der Informationsgesellschaft, St. Ottilien: EOS 2002, pp. 147-164 [download PDF].
2001Das Normativitätsproblem in der naturalistischen Wissenschaftstheorie, in: Ansgar Beckermann; Christian Nimtz (eds.), Argument und Analyse: Ausgewählte Sektionsvorträge des 4. Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Analytische Philosophie, Paderborn: Mentis 2001, pp. 66-76 [download PDF].
2007Spanish
Razón pública y ética del ordenamiento social: un juicio crítico, in: Jesús Conill; Christoph Lütge (eds.), Integración Social y Ciudadanía Corporativa, Valencia: Fundación Étnor 2007, pp. 69-85 [download PDF].
2008Chinesisch
Market Economy and Ethics: Order Ethics and Business Ethics, in: Shan Jigang; Gan Shaoping; Winfried Jung (eds.), Applied Ethics: Economy, Science-Technology and Culture, Beijing: Renmin 2008, pp. 3-15 [download PDF].
2015Japanisch
Toward an Empirical Moral Philosophy, translated by Prof. Itaru Shimazu [download PDF].

 

Ausgewählte Vorträge

Liste der Vorträge

 

Gutachtertätigkeiten

Organisationen
  • The Royal Swedish Academy of Sciences
  • Netherlands Organization for Scientific Research
  • Israel Science Foundation
  • Österreichischer Wissenschaftsfonds (FWF)
  • Swiss National Science Foundation
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • Wissenschaftsrat
  • Deutsche Bundesstiftung Umwelt
  • Evaluierungsagentur Baden-Württemberg (evalag)
  • Society for Business Ethics
  • San Francisco State University
  • Université catholique de Louvain
  • Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
  • Annual Conferences of the European Business Ethics Network
  • IFSAM World Congresses (International Federations of Scholarly Associations of Management)
  • Wittenberg Center for Global Ethics
Zeitschriften
  • Journal of Business Ethics
  • Philosophy of Science
  • Business Ethics: A European Review
  • Politics, Philosophy and Economics
  • Review of Social Economy
  • International Journal of Corporate Strategy and Social Responsibility
  • Die Betriebswirtschaft
  • Review of Managerial Science
  • Erkenntnis
  • European Journal of Philosophy of Science
  • Journal of Business Ethics Education
  • Palgrave Communications
  • Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis
  • Agricultural and Food Science
  • Soziale Welt
  • Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik
  • Zeitschrift für Betriebswirtschaft
  • Allgemeine Zeitschrift für Philosophie
  • PSYCH (International Journal of Psychology)
Mitglied des Editorial Boards
  • Journal of Business Ethics Education
  • International Journal of Corporate Strategy and Social Responsibility
  • International Handbooks in Business Ethics (Springer)
  • The Open Ethics Journal

 

Weitere Informationen zum Download