Peter Löscher-Stiftungslehrstuhl für Wirtschaftsethik und Global Governance

 

Der Peter Löscher-Stiftungslehrstuhl für Wirtschaftsethik und Global Governance erforscht die Bedingungen ethischen Handelns in der globalisierten Welt. Dazu gehören die Analyse der sozio-ökonomischen Randbedingungen (Ordnungen) und der von ihnen ausgehenden Anreize ebenso wie die Prüfung der Angemessenheit ethischer Kategorien. Ziel ist die Generierung von Gestaltungsempfehlungen und Orientierungen für Akteure in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, die sich ethischen Herausforderungen gegenüber sehen.


Neuerscheinung

Christoph Lütge; Matthias Uhl: Wirtschaftsethik

Vahlen 2018: Link

Die Lektüre des Buches empfehlen wir insbesondere Studierenden, die an der Vorlesung "Introduction to Business Ethics" teilnehmen, um die in der Vorlesung behandelten Inhalte zu vertiefen und nachzubereiten. 


Berufung von Prof. Lütge in die Projektgruppe "Verantwortung in den Technikwissenschaften"

Prof. Lütge wurde in die Projektgruppe "Verantwortung in den Technikwissenschaften“ der acatech berufen. Das Projekt untersucht dabei das Thema Verantwortung in komplexer und hoch arbeitsteiliger Technikgestaltung und setzt sich mit folgenden Fragestellungen auseinander: Welche moralischen Probleme treten im Kontext der Technik auf? Welche Dilemmata etwa in Zusammenhang mit Loyalität gegenüber Vorgesetzten, Arbeitgeber? Wie wären Ethik-Inhalten in die universitäre Lehre zu integrieren?

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.


Bilder der Konferenz "Digitization and Business Ethics"

Wir würden Sie gerne an dieser Stelle auf die Bilder der Konferenz "Digitization and Business Ethics" hinweisen. Den Link mit den Bildern dazu finden Sie hier. Eine Übersicht der Vorträge und Sprecher finden Sie hier.


Interview mit Prof. Lütge im MacLife Magazin

Wir würden Sie gerne auf das Interview von Prof. Lütge zum Thema Ehrenkodex für Apple im MacLife Magazin hinweisen.

Das Interview können Sie hier nachlesen:

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4



Vortrag von Prof. Lütge am CESifo Institut in München

Am 7. Mai hielt Prof. Christoph Lütge am CESifo Institut in München einen Vortrag zum Thema „Für eine Wirtschaftsethik ohne Illusionen”.

Den Vortrag finden Sie auf der Seite des CESifo Instituts. Das Interview von Professor Lütge nach dem Vortrag finden Sie unter folgendem Link.


Aktuelle Vortragstermine von Prof. Lütge

07.05. München Vortrag von Prof. Lütge am CESifo Institut zum Thema "Für eine Wirtschaftsethik ohne Illusionen"

30.05. Harvard Vortrag von Prof. Lütge auf Einladung des MIT Media Lab und des Berkman Klein Center der Harvard University auf dem "Symposium on Trust and Ethics of Autonomous Vehicles“

05.07. Kyoto Vortrag von Prof. Lütge an dem Economic Society Seminar der Ritsumeikan University zum Thema "Corporate Social Responsibility for Sustainable Development". Flyer

07.07. Kyoto Vortrag von Prof. Lütge an der Konferenz der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie (IVR). Weitere Informationen zur der Veranstaltungen finden sie hier.

02.-04.08 Waterloo (Kanada) Vortrag von Prof. Lütge über autonomes Fahren an der Wilfrid Laurier University 

27.09. Hanoi Vortrag von Prof. Lütge auf Einladung der National Economics University

28.09. Hanoi Vortrag von Prof. Lütge auf Einladung der Foreign Trade University

01.-03.11. New Brunswick (New Jersey) Invited Lecture von Prof. Lütge auf dem TABEC Symposium an der Rutgers University



Neu erschienen:

Christoph Lütge und Christoph Strosetzki (Hg.)

Zwischen Bescheidenheit und Risiko: Der Ehrbare Kaufmann im Fokus der Kulturen

Springer 2017: Link

 

Hiroshi Kabashima, Shing-I Liu, Christoph Lütge und Aurelio de Prada García (Hrsg.)

The Idea of Justice in Literature

Springer 2018: Link